Sonntag, 12.07.2015

 

 

Schönen guten Abend meine Damen und Herren und herzlich Willkommen zur Lager Buldern Tagesschau.Mein Name ist Gudrun Gutje.Starten wir direkt mit der ersten Schlagzeile:Am frühen Morgen wurde ein Phänomen gesichtet:Auf einer Insel in der Nordsee kam es zu astrologischen Veränderungen.Dabei schien es sich um eine Seltenheit zu handeln, bei der auf einmal alle Zimmer in einem Lager in Buren sich scheinbar wie von selbst reinigten.Im Verlauf des Morgens wurde auch darauf hingewiesen, dass es am Abend zu einer Anhäufung von Fabel und Märchenwesen gegen Ende des Tages kommen konnte.Kommen wir zum Mittag:Am Nachmittag wurde in Nordeuropa ein Weltrekordversuch gestartet.Drei Kochfrauen die sich seit Freitag den 10.07.2015 gegen den Hunger von 58 Kindern und elf Erwachsenen wehren, versuchten den Hunger nur mit Hilfe von Nudeln und Currywurst zu stillen.Gegen ein Uhr wurde klar das der Guinnes-Worldrecord Abgesandte nicht anders konnte, als diesen Versuch als neuen Rekord anzuerkennen.Als Belohnung gab es Quark mit Erdbeersoße.Nächste Schlagzeile:In der frühen Mittagszeit schlugen Experten Alarm.Diese Experten äußerten, das der Seismograph auf der Insel Ameland, zu beunruhigender Ruhe in der Zeit zwischen eins und drei zu vermerken war.Deshalb wurden alle Lager der Insel in Alarmbereitschaft versetzt, mit der Begründung: „Ruhe vor dem Sturm“.Dieses Phänomen soll, Augenzeugenberichten zu folge, in der Sommerzeit auf dieser Insel gehäuft vorkommen und sollte nun erneut bewahrheiten.Die NSA, die ihre Satelliten zur Verfügung stellte, half diesmal bei der Aufklärung der Ursache.Gegen drei Uhr Ortszeit, wurden mehrere Gruppierungen von Kindern über die Insel laufend gesichtet, wobei diese offenbar an unterschiedlichen Orten verschiedene Missionen erfüllen mussten.Die Experte meinten gesehen zu haben, dass diese Aufgaben darin bestanden, sich Wasser in den Mund zu füllen und bei Flach Witzen nicht zu lachen oder sich Löffel auf den Körper zu legen, um damit eine Strecke von ca. drei Metern zu absolvieren.Gegen Abend hatte sich der Seismograph wieder beruhigt, ungefähr zu dem Zeitpunkt, als sich die zuvor genannten Gruppierungen an der Willibrordusstraat 12, vermutlich in ihrem Vereinslokal, wieder einfanden, um sich zu einer sektenartigen Brotvernichtung zu versammeln.Am Abend sollte sich das zuvor erwähnte Fabel- und Märchenwesen Schauspiel bewahrheiten.Kinder in einem Schauspielhaus gegenüber des Hauses Sturmia führten, aufgrund eines Wettkampfes, mehrere Schauspiele vor. Bei diesen setzten sich die Schauspieler der Schauspielschule Raphaelo Eilero vor den Schulen von Lisetta Warderka und Lassko-Lukassso durch.Dies war die letzte Schlagzeile des Tages und ich verabschiede mich an dieser Stelle und mit den Worten des Moderators Rangar Jogeschwa: „Bleiben sie uns treu und empfehlen sie uns weiter“.

 

Ihr KGA-Team 2015

NächsterBeitrag

Zurück

  • Facebook Social Icon

© 2015 St. Pankratius Ferienlager Buldern