Montag, 14.07.2014

 

 

Natürlich fiel nach dem gestrigen Abend die Nacht eher kurz aus. Der erste Tag als Fussball-Weltmeister (!!!) begann mit sportlichen Aktivitäten. Nachdem wir schon zum Frühstück unsere Kochi Birgit zum Geburtstag hochleben ließen, versuchten die einen auf dem Bolzplatz Jogis Jungs nachzuahmen, andere gaben auf dem Volleyball- oder Völkerballfeld alles.
Gestärkt von dem wie immer weltbesten Essen unserer lieben, gutaussehenden, charmanten Kochfrauen, konnte nach der Mittagspause der Stationslauf gestartet werden. Und so erkundeten alle die Insel, gingen über den Abenteuerspielplatz in den Neser Wald und zum Strand. Auf diesem Weg mussten unsere Gruppen kniffelige Aufgaben und herausfordernde Spiele lösen und bewältigen. Gegen Abend trudelten dann alle wieder ins Lager ein. Doch von Müdigkeit war auch jetzt noch keine Spur. Erst nachdem wir den Aufenthaltsraum in eine Disko umwandelten und nochmal ordentlich das Tanzbein bei der Kennenlernparty geschwungen haben, fielen dann alle müde ins Bett und träumten erneut von unserem wahrgewordenen Traum in Schwarz-Rot-Gold.

NächsterBeitrag

Zurück

  • Facebook Social Icon