Donnerstag, 16.08.2018

 

Liebe Daheimgebliebenen!

Der heutige Tagesbericht kommt von den Kochis, da die Betreuerinnen und Betreuer ihren wohlverdienten, freien Abend genießen. Wir schwingen also mal nicht den Schneebesen, sondern haben das Lagerzepter fest in der Hand.

Der heutige Tag begann wie immer sehr gemütlich mit den allseits beliebten und begehrten Broten, Broten, Broten. Um die ameländer Natur zu erkunden, machte sich das ganze Lager dann gut gestärkt, auf in den Neser Wald. Es wurde intensiv Ketchup Flag gespielt und diesmal auch ohne Unterbrechung!

Abgekämpft und hungrig trudelte die Truppe mittags wieder im Lager ein und freute sich über Fischstäbchen, Kartoffeln und Spinat. Dieser war sehr notwendig, da am Nachmittag der Ameland- Cup ausgetragen wurde. Nach einer ausgiebigen Mittagspause, in der neue Kraft geschöpft wurde, machten sich unsere Fußballer auf in den Kampf. Begleitet von lautstarken Anfeuerungsgesängen erreichten sie die Arena. Die U-12-Mannschaft lebte den olympischen Gedanken und gab alles. Die Ü-12-Mannschaft war noch erfolgreicher und belegte einen hervorragenden dritten Platz!!!!

Nachdem die Betreuerinnen und Betreuer das Lager verlassen hatten, gab es für alle Hot Dogs nach Wahl. Schon kurz darauf eröffnete der Kinosaal seine Pforten und bei Chips und Flips genossen die lieben Kleinen das Programm. Wir hoffen auf eine ruhige Nacht und werden selbstverständlich Morgen wieder für das leibliche Wohl sorgen.

Viele Grüße von den Kochis

Ps. In den Facebook News ist ein Interview nach dem knappen 1:0 Sieg gestern beim Amelandcup von Robin Mertesacker zu finden

Zurück

NächsterBeitrag

  • Facebook Social Icon

© 2015 St. Pankratius Ferienlager Buldern