Montag, 21.08.2017

 

Hallo ihr lieben Muggels!
Der heutige Tag war ein Tag voller Magie und Zauberei. Jedes Kind wachte mit einem Brief in der Hand auf, der eine Schulbestätigung für die beste Zauberschule des Landes enthielt. Voller Vorfreude versammelten sich die jungen Zauberschüler am Gleis 9 3/4. Dort wurden sie vom Hogwarts-Express abgeholt und zur Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei gebracht. Um nach der Ankuft festzustellen, auf welche Häuser die Kinder verteilt werden, mussten sie zuerst einmal Platz unter dem Sprechendem Hut nehmen. Anhand der jeweiligen Charaktereigenschaften wurden die jungen Zauberer nach Gryffindor, Slytherin, Huffelpuff oder Ravenclaw verteilt. In der großen Halle versammelten sich  die Kinder an den Tischen ihrer Häuser, wo sie von Schulleiter Lenzus Dumbledore, seiner Stellvertreterin Maike M C McGonagall, Professor R.Syph. Sprout und dem bärtigen Wildhüter Rubeus Lasko Hagrid begrüßt wurden. Nach dem reichhaltigen Frühstück, serviert von unserem Hauselfen Dobbilie, erklärte Haus- und Hofstreberin Herlisa Granger die Regeln. Es war für die neuen Schüler und Schülerinnen im Laufe des Tages möglich, durch diverse Spiele und gutes Benehmen, Punkte für ihr Haus zu erspielen. Ziel des Tages war es den begehrten Hauspokal zu gewinnen. 
Die jungen Hexen und Zauberer bewiesen am Nachmittag ihre Geschicklichkeit beim Quiditch. Über eine gespannte Slackline balanciertend, wurde versucht den Boden nicht zu berühren. Am Ende der Slackline warteten die drei Tore in Ringform, die es galt zu treffen. 
Die Ziele des Faches "Verteidigung gegen die dunklen Künste"  waren es erstens jede kleine Veränderung am Gegner erkennen zu können und zweitens sich zu tarnen. So mussten die Schüler, einem Suchbild gleich, kleineste Veränderungen an Draco "Toni" Malfoy, Dobbilie und Professor McGonagall erkennen. 
Im Fach "Zaubertränke" erwiesen sich unsere Kleinen als mutige Naturwissenschaftler und Forscher. Bei Professor Sprout in "Kräuterkunde" erkannten unsere Kräuterhexen unterschiedliche Mischungen am Geschmack. Ihre Geduld und die Fähigkeit Langeweile auszuhalten, musste in "Geschichte der Zauberrei" unter Beweis gestellt werden. Ron-Ronald-Rommel Weasley erzählte mehr oder minder spannende Geschichten aus der spätmittelalterlichen Zaubereigeschichte. Die Kinder, die nicht vor langeweile starben, erhielten Punkte für ihr Haus. Unser Held Harry-Imke Potter bot mit Lanna Lovegood das spannende Wissen des Wahrsagens an. Aus ihrem Kaffeesatz lasen die Hexen und Zauberer ihr Zunkunft und entdeckten Unerwartetes.
Nachdem kleinen und großen Lehrlinge sich in ihrer Mittagspause in ihre Schlafsäle zurückziehen konnten, apparierte alle gemeinsam am Nachmittag in den Verbotenen Wald. Dort begannen die Vorbereitungen und das Training für das Trimagische Turnier.
Nach dem nervenaufreibenden Training wurden alle mit leckeren Zauberschnitten empfangen. Es folgte die Siegerehrung. Völlig unerwaretet gewannen die Zauberschüler des Hauses Huffelpuff den begehrten Hauspokal.
Doch wer jetzt denkt der Abend wurde leise beendet, liegt falsch. Genau um 9 3/4 Uhr zelebrierten alle Kinder, Betreuer und das Kochteam die Messe mit dem Pastoralteam Amelands. Zusammen mit Pastor Carsten wurde getreu unserem Harry-Potter-Motto eine wirklich sehr spannende und coole Messe gehalten. An dieser Stelle nochmal einen riesigen Dank an das Pastoralteam, das uns alle mitgerissen hat.
Für die ältesten Gruppen war der Abend um 12 Uhr immer noch nicht vorbei. Sie reisten via Flohpulver von dem reichlich gefüllten Klopapierschrank zum Schornstein des Verbotenen Waldes. Dort erwartete sie das Grauen! Lord Voldemort schlich mit seinen Todessern durch den tiefschwarzen Wald. Sie konnten hinter jedem Baum lauern, weshalb alle jungen Zauberer mit ihren Zauberstäben bewaffnet die Augen offen halten mussten. Glücklicherweise erreichten fast alle Lehrlinge lebend das sichere Schloss und wurden von Lenzus Dumbledore mit köstlichem roten Zaubertrank begrüßt. Nur Kurt C. L. Brockmann und Landmaschinen Lödding verfingen sich im Flohnetz und verbrachten auch noch den folgenen Tag im Klopapierschrank.
Mit freundlichen Grüßen
Eurer Lenzus Dumbledore und Eure Maike MC McGonagall

Zurück

NächsterBeitrag

  • Facebook Social Icon