Sonntag, 17.07.2016

 

*Rappelrappelrappel*

„Die Zeitmaschine funktioniert!“

(Wenn sie den folgenden Satz lesen halten sich die Nase zu und sprechen sie ihn laut aus)

„Halten sie sich an den Stühlen fest, die nächste Fahrt geht rückwääääärts!“

Die Kinder liegen schön schlummernd in ihren Poven,

gleich sollten sie ins Land der Träume verschwinden,

danach werden die Beißerchen gesäubert.

Nun verbringen sie noch etwas Zeit auf ihrem Zimmer, aber dann strömt der Großteil der Kinder nach draußen um ihre Einzelfreizeit beim Volleyball, Völkerball oder auch Fußball zu genießen.

Jetzt stehen für einige Kinder die Anrufe nach Hause an

und natürlich müssen sie mit einem leckeren Abendbrot noch gestärkt werden.

Danach geht’s nach Nes um alle Betreuer in feschen Kostümen zu suchen und Unterschriften zu sammeln.

Es gibt auch noch Kuchen und die Siegerehrung des Stationslaufs vom vorherigen Tag.

Um Kräfte zu sammeln gab es eine, zwar nur verkürzte, aber doch erholsame Mittagspause.

Der absolute Höhepunkt des Tages ist selbstverständlich das unglaublich gute Mittagessen von den zauberhaften Kochis!!

Dann konnten die Kinder den Vormittag mit verschiedenen Auswahlfreizeiten verbringen,

wie zum Abenteuerspielplatz, zum Deich oder Brettspiele spielen.

Bei herrlichstem Sonnenschein wurde die Auswahl von den Kindern getroffen.

Zur Motivation aller Kiddies wurden sie zum Tanz der Moleküle aufgefordert. (Kettenfangen)

Und selbstverständlich müssen alle Mägen gestärkt werden mit einem klasse Frühstück,

dann geht’s wieder ins Bett und alle Kinder schließen wieder ihre Äuglein.

„Und nun bitte wieder einsteigen in die Zeitmaschinääääääää!“

*Rappelrappelrappel*

NächsterBeitrag

Zurück

  • Facebook Social Icon

© 2015 St. Pankratius Ferienlager Buldern